Angebote zu "Kontrolle" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Convy-fix Kindersitz
Bestseller
286,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Convy-fix Kindersitz von gb Gold wächst mit dem Kind mit. Der Sitz bietet eine lange Nutzungsdauer und besticht mit hohem Komfort, bestmöglicher Sicherheit und praktischen Funktionen. Altersempfehlung: ab Geburt bis ca. 7 Jahre Belastbarkeit: bis 25 kg Befestigung im Fahrzeug: Isofix mit Stützfuß (Base im Lieferumfang enthalten) Gewicht: 14,5 kg Fahrtrichtung: rückwärtsgerichtet bis 105 cm Körpergröße, danach vorwärtsgerichtet Ausstattung: 5-Punkt-Sicherheitsgurtsystem, Gurtsystem-Kontrolle, verstellbare Kopfstütze, 6-fach bis in Liegeposition verstellbar, integrierter, linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), Energiereduktions-Technologie (ER-Tech), Einhand-Sitzverstellung, Isofix-Base mit Stützfuß und Farbindikatoren, Sitzeinlage Lieferumfang: Kindersitz gb Convy-fix, Sitzeinlage, Gurtpolster, Isofix-Base Sicherheit und Komfort Der Kindersitz Convy-fix kombiniert Sicherheit, Mobilität und praktische Funktionen. Der Sitz kann mit der Neugeboreneneinlage ab Geburt des Babys verwendet werden. Er wächst mit dem Kind mit und ist bis ins Schulalter nutzbar. In den ersten vier Jahren reist das Kind rückwärtsgerichtet, bis ins Alter von sieben Jahren in Fahrtrichtung. Der gepolsterte 5-Punkt-Gurt hält das Kind in beiden Richtungen sicher im Sitz. Mit der verstellbaren Kopfstütze passt sich der Sitz immer dem Wachstum des Kindes an. Er kann von den Eltern unkompliziert mit einer Hand verstellt werden. Sechs verschiedene Optionen sorgen dafür, dass das Kind immer in der angenehmsten Position sitzen oder entspannt schlummern kann. Wenn das Gewicht und die Größe des Kindes zunehmen, wird die Gurtsystem-Kontrolle aktiv: Sie sorgt für den optimalen Zeitpunkt des Wechsels vom 5-Punkt- zum 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs. Der integrierte, lineare Seitenaufprallschutz schützt bestmöglich vor etwaigen auftretenden Energien. Dank der Energiereduktions-Technologie ist der Nacken des Kindes auch bei...

Anbieter: baby-walz
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Geburten/Kontrolle
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geburten/Kontrolle ab 45 € als Taschenbuch: Reproduktionspolitik im 20. Jahrhundert.. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Uni-All Kindersitz
Highlight
283,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Uni-All Kindersitz von gb Gold wächst mit dem Kind mit. Der Sitz bietet eine lange Nutzungsdauer und besticht mit hohem Komfort, bestmöglicher Sicherheit und praktischen Funktionen. Altersempfehlung: ab Geburt bis ca. 12 Jahre Belastbarkeit: bis 36 kg Befestigung im Fahrzeug: Isofix mit Top Tether (Base im Lieferumfang enthalten) Gewicht: 14,7 kg Fahrtrichtung: rückwärtsgerichtet bis 105 cm Körpergröße, danach vorwärtsgerichtet Ausstattung: 5-Punkt-Sicherheitsgurtsystem, Gurtsystem-Kontrolle, verstellbare Kopfstütze, 6-fach bis in Liegeposition verstellbar, integrierter, linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), Energiereduktions-Technologie (ER-Tech), Einhand-Sitzverstellung, Isofix-Basis mit Top Tether und Farbindikatoren, Sitzeinlage Lieferumfang: Kindersitz Uni-All, Sitzeinlage, Gurtpolster, Isofix-Base mit Top Tether Sicherheit und Komfort Der Kindersitz Uni-All bietet Eltern eine Kompaktlösung durch die gesamte Kindheit des Nachwuchses. Er liefert modernste Standards hinsichtlich der Sicherheit, praktischer Funktionen und in Sachen Mobilität. Die Sitzeinlage unterstützt schon bei Neugeborenen bis 61 Zentimeter eine komfortable Sitzposition. Der Sitz wächst mit dem Kind mit und ist bis ins Alter von ca. 12 Jahren verwendbar. In den ersten vier Jahren reist das Kind rückwärtsgerichtet. Danach fährt der kleine Passagier in Fahrtrichtung mit. Der gepolsterte 5-Punkt-Gurt gewährt in jeder Richtung Sicherheit. Die verstellbare Kopfstütze passt den Sitz perfekt an die Größe des Kindes an. Der einhändig verstellbare Sitz bietet sechs verschiedene Optionen. Die Sitzpositionen ermöglichen dem Kind, das Geschehen durchs Fenster zu verfolgen oder zu entspannen. In der Liegeposition kann es entspannt schlafen. Die Gurtsystemkontrolle sorgt immer für das korrekt eingestellte Rückhaltesystem. Es gewährleistet den perfekten Übergang vom 5-Punkt- zum 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs. Das L.S.P. System...

Anbieter: baby-walz
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
HEUMANN Magentee SOLU-VETAN
6,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von HEUMANN Magentee SOLU-VETAN (Packungsgröße: 30 g)Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden.Das Arzneimittel wird angewendet beikrampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, insbesondere bei Reizmagen.Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten62.5 mg Pfefferminzblätter Trockenextrakt, (5-7:1), Auszugsmittel: Wasser4.5 mg Pfefferminzöl195.125 mg Süßholzwurzel Trockenextrakt, (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser16.667 mg GlycyrrhizinsäureAmmoniak Zuckercouleur Hilfstoff (+)Arabisches Gummi, sprühgetrocknet Hilfstoff (+)Fructose Hilfstoff (+)Glucose Sirup, sprühgetrocknet Hilfstoff (+)750 mg Kohlenhydrate Hilfstoff (+)0.066 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Brombeer Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:Bekannter Überempfindlichkeit gegen Süßholzwurzel, Pfefferminzblätter und/oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels,durch Stauung der Gallenflüssigkeit bedingte Lebererkrankungen,Leberzirrhose,Bluthochdruck,Erniedrigung des Blutkaliumspiegels, Schwere Nierenfunktionsstörungen,Behandlung mit Cortison oder Cortison-ähnlichen MedikamentenSchwangerschaftStillzeit.Bei Gallensteinleiden soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet:Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren trinken täglich 5 bis 6 Tassen von dem Arzneimittel Dauer der AnwendungDie Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell begrenzt. Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel getrunken haben, als Sie sollten:Bei Einnahme zu großer Mengen von dem Arzneimittel benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.Möglicherweise können die Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:Bei Einnahme zu geringer Mengen von dem Arzneimittel oder wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZubereitung: Jeweils 1 Messlöffel Teeaufgusspulver unter Umrühren mit warmem Wasser (ca. 150 ml) aufgießen. Die Einzeldosen werden über den Tag verteilt getrunken.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich:Dieses Arzneimittel enthält Fructose, sprühgetrockneten Glucose-Sirup und Sucrose (Zucker). Bitte nehmen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.Der häufige und dauernde Gebrauch von dem Arzneimittel kann schädlich für die Zähne sein (Karies).Bei Einnahme von bestimmten, den Herzmuskel stärkenden Arzneimitteln (Herzglykosiden), Arzneimitteln gegen Herzrhythmusstörungen, die Harnausscheidung steigernden Medikamenten, Abführmitteln und bei Einnahme hormoneller Empfängnisverhütungsmittel (?Pille") soll die Einnahme von dem Arzneimittel erst nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.Bei Schwarzfärbung des Stuhls, bei in der Vorgeschichte bekannten Magengeschwüren sowiebei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern, ist ein Arzt aufzusuchen.Anwendung bei KindernZur Anwendung von dem Arzneimittel bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Kinder sollen daher Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel nicht trinken.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitZur Anwendung von dem Arzneimittel in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel sollen daher nicht getrunken werden.Es gibt Hinweise in der Literatur, dass Süßholzwurzel-Zubereitungen möglicherweise zu frühzeitigen Geburten führen können. Für Pfefferminzblätterzubereitungen bzw. Pfefferminzöl fehlen systematische Untersuchungen oder Hinweise aus der Literatur. Deshalb sollte die Anwendung von dem Arzneimittel nur nach strenger ärztlicher Indikation und nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Es wird empfohlen, während der Anwendung des Arzneimittels auf die gleichzeitige Einnahme anderer Süßholzwurzelextrakt-oder Pfefferminzöl-haltiger Produkte (z.B. Nahrungs- und Genussmittel, alkoholische Getränke etc.) zu verzichten.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.HEUMANN Magentee SOLU-VETAN (Packungsgröße: 30 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
HEUMANN Magentee SOLU-VETAN
9,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von HEUMANN Magentee SOLU-VETAN (Packungsgröße: 60 g)Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden.Das Arzneimittel wird angewendet beikrampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, insbesondere bei Reizmagen.Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten62.5 mg Pfefferminzblätter Trockenextrakt, (5-7:1), Auszugsmittel: Wasser4.5 mg Pfefferminzöl195.125 mg Süßholzwurzel Trockenextrakt, (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser16.667 mg GlycyrrhizinsäureAmmoniak Zuckercouleur Hilfstoff (+)Arabisches Gummi, sprühgetrocknet Hilfstoff (+)Fructose Hilfstoff (+)Glucose Sirup, sprühgetrocknet Hilfstoff (+)750 mg Kohlenhydrate Hilfstoff (+)0.066 BE Kohlenhydrate Hilfstoff (+)Maltodextrin Hilfstoff (+)Saccharose Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Brombeer Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:Bekannter Überempfindlichkeit gegen Süßholzwurzel, Pfefferminzblätter und/oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels,durch Stauung der Gallenflüssigkeit bedingte Lebererkrankungen,Leberzirrhose,Bluthochdruck,Erniedrigung des Blutkaliumspiegels, Schwere Nierenfunktionsstörungen,Behandlung mit Cortison oder Cortison-ähnlichen MedikamentenSchwangerschaftStillzeit.Bei Gallensteinleiden soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.DosierungFalls vom Arzt nicht anders verordnet:Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren trinken täglich 5 bis 6 Tassen von dem Arzneimittel Dauer der AnwendungDie Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell begrenzt. Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel getrunken haben, als Sie sollten:Bei Einnahme zu großer Mengen von dem Arzneimittel benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.Möglicherweise können die Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:Bei Einnahme zu geringer Mengen von dem Arzneimittel oder wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZubereitung: Jeweils 1 Messlöffel Teeaufgusspulver unter Umrühren mit warmem Wasser (ca. 150 ml) aufgießen. Die Einzeldosen werden über den Tag verteilt getrunken.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich:Dieses Arzneimittel enthält Fructose, sprühgetrockneten Glucose-Sirup und Sucrose (Zucker). Bitte nehmen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.Der häufige und dauernde Gebrauch von dem Arzneimittel kann schädlich für die Zähne sein (Karies).Bei Einnahme von bestimmten, den Herzmuskel stärkenden Arzneimitteln (Herzglykosiden), Arzneimitteln gegen Herzrhythmusstörungen, die Harnausscheidung steigernden Medikamenten, Abführmitteln und bei Einnahme hormoneller Empfängnisverhütungsmittel (?Pille") soll die Einnahme von dem Arzneimittel erst nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.Bei Schwarzfärbung des Stuhls, bei in der Vorgeschichte bekannten Magengeschwüren sowiebei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern, ist ein Arzt aufzusuchen.Anwendung bei KindernZur Anwendung von dem Arzneimittel bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Kinder sollen daher Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel nicht trinken.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitZur Anwendung von dem Arzneimittel in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel sollen daher nicht getrunken werden.Es gibt Hinweise in der Literatur, dass Süßholzwurzel-Zubereitungen möglicherweise zu frühzeitigen Geburten führen können. Für Pfefferminzblätterzubereitungen bzw. Pfefferminzöl fehlen systematische Untersuchungen oder Hinweise aus der Literatur. Deshalb sollte die Anwendung von dem Arzneimittel nur nach strenger ärztlicher Indikation und nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Es wird empfohlen, während der Anwendung des Arzneimittels auf die gleichzeitige Einnahme anderer Süßholzwurzelextrakt-oder Pfefferminzöl-haltiger Produkte (z.B. Nahrungs- und Genussmittel, alkoholische Getränke etc.) zu verzichten.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.HEUMANN Magentee SOLU-VETAN (Packungsgröße: 60 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Heumann Magentee Solu Vetan
10,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoffe Süßholzwurzel-Trockenextrakt (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser 163-227,25 mg 4.5 mg Pfefferminzöl 62.5 mg Pfefferminzblätter-Trockenextrakt (5-7:1), Auszugsmittel: Wasser 16.67 mg Glycyrrhizinsäure Indikation/Anwendung Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden. Das Arzneimittel wird angewendet bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, insbesondere bei Reizmagen. Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dosierung Falls vom Arzt nicht anders verordnet: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren trinken täglich 5 bis 6 Tassen von dem Arzneimittel Dauer der Anwendung Die Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell begrenzt. Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder regelmäßig wiederkehren, sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel getrunken haben, als Sie sollten: Bei Einnahme zu großer Mengen von dem Arzneimittel benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise können die Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben: Bei Einnahme zu geringer Mengen von dem Arzneimittel oder wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Zubereitung: Jeweils 1 Messlöffel Teeaufgusspulver unter Umrühren mit warmem Wasser (ca. 150 ml) aufgießen. Die Einzeldosen werden über den Tag verteilt getrunken. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt: sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Sehr selten und insbesondere bei längerer Anwendung kann es zur Beeinflussung des Mine-ralstoffwechsels kommen. Dies äußert sich in Form einer Zurückhaltung von Natrium und Wasser, von Kaliumverlusten mit Bluthochdruck oder von Flüssigkeitsansammlungen im Ge-webe, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von den Herzmuskel stärkenden Arzneimit-teln (Herzglykosiden), die Harnausscheidung steigernden Arzneimitteln sowie Abführmitteln und hormonellen Empfängnisverhütungsmitteln. Eine Verminderung des Kaliumgehaltes im Blut mit Muskelschwäche und in seltenen Fällen Verlust von Myoglobin (roter Muskelfarbstoff / Eiweiß) über die Niere kann auftreten. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht hier aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Gegenmaßnahmen Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen, insbesondere Überempfindlichkeitsreaktionen, Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe sowie Muskelschwäche, bei sich beobach-ten, setzen Sie das Arzneimittel ab und suchen Sie Ihren Arzt auf, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann. Wechselwirkungen Bei Einnahme von dem Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Kaliumverluste können durch gleichzeitige Einnahme von bestimmten Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern, Cortison oder Cortison-ähnliche Substanzen (Nebennierenrindensteroiden) und Abführmittel verstärkt werden. Durch Kaliummangel ist eine Verstärkung der Wirkung bestimmter, den Herzmuskel stärkender Arzneimittel (Herzglykoside) sowie eine Beeinflussung der Wirkung von Mitteln gegen Die Wirkung von dem Arzneimittel kann durch die gleichzeitige Einnahme hormoneller Empfängnisverhütungsmittel verstärkt werden. Bei längerer Anwendung soll keine gleichzeitige Einnahme von kaliumsparenden, die Harn-ausscheidung steigernden Arzneimitteln (Spironolacton, Amilorid, Triamteren) erfolgen. Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: Bekannter Überempfindlichkeit gegen Süßholzwurzel, Pfefferminzblätter und/oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels, durch Stauung der Gallenflüssigkeit bedingte Lebererkrankungen, Leberzirrhose, Bluthochdruck, Erniedrigung des Blutkaliumspiegels, Schwere Nierenfunktionsstörungen, Behandlung mit Cortison oder Cortison-ähnlichen Medikamenten Schwangerschaft Stillzeit. Bei Gallensteinleiden soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft und Stillzeit Zur Anwendung von dem Arzneimittel in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel sollen daher nicht getrunken werden. Es gibt Hinweise in der Literatur, dass Süßholzwurzel-Zubereitungen möglicherweise zu frühzeitigen Geburten führen können. Für Pfefferminzblätterzubereitungen bzw. Pfefferminzöl fehlen systematische Untersuchungen oder Hinweise aus der Literatur. Deshalb sollte die Anwendung von dem Arzneimittel nur nach strenger ärztlicher Indikation und nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Es wird empfohlen, während der Anwendung des Arzneimittels auf die gleichzeitige Einnahme anderer Süßholzwurzelextrakt-oder Pfefferminzöl-haltiger Produkte (z.B. Nahrungs- und Genussmittel, alkoholische Getränke etc.) zu verzichten. Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich: Dieses Arzneimittel enthält Fructose, sprühgetrockneten Glucose-Sirup und Sucrose (Zucker). Bitte nehmen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Der häufige und dauernde Gebrauch von dem Arzneimittel kann schädlich für die Zähne sein (Karies). Bei Einnahme von bestimmten, den Herzmuskel stärkenden Arzneimitteln (Herzglykosiden), Arzneimitteln gegen Herzrhythmusstörungen, die Harnausscheidung steigernden Medikamenten, Abführmitteln und bei Einnahme hormoneller Empfängnisverhütungsmittel ('Pille') soll die Einnahme von dem Arzneimittel erst nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Schwarzfärbung des Stuhls, bei in der Vorgeschichte bekannten Magengeschwüren sowie bei Beschwerden, die länger als 1 Woche andauern, ist ein Arzt aufzusuchen. Anwendung bei Kindern Zur Anwendung von dem Arzneimittel bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Kinder sollen daher Teeaufgüsse aus dem Arzneimittel nicht trinken.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Geburten/Kontrolle
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geburten/Kontrolle ab 45 EURO Reproduktionspolitik im 20. Jahrhundert.

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Geburten/Kontrolle
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn vom Kinderkriegen und Kinderhaben die Rede ist, zeigt sich oft ein Dilemma zwischen öffentlichem Anspruch einerseits und individuellem Wunsch nach Glück und Lebenssinn andererseits. Im Spannungsverhältnis zwischen staatlichen Steuerungsversuchen und Lebensentwürfen von Einzelnen entfaltet die Autorin ein widersprüchliches Bild der Geschichte menschlicher Reproduktion im 20. Jahrhundert, das zwischen subjektiver Selbstermächtigung und kollektiven Machtphantasien oszilliert. An Hand zweier auf den ersten Blick sehr unterschiedlicher Fallbeispiele - den USA und Österreich - werden unterschiedliche Aspekte der Geschichte der Fortpflanzung diskutiert: die Sexualreform der 1920er und 1930er Jahre, Fragen der Vereinbarkeit von Kinderbetreuung und Berufsarbeit von Frauen, die Angst vor der Bevölkerungsexplosion und die Globalisierung der Bevölkerungspolitik, die teils heftig tobenden Konflikte um den Schwangerschaftsabbruch. Das so entstehende Mosaik erlaubt Blicke auf eine über die Fallbeispiele hinaus reichende Geschichte der Fortpflanzung in der jüngeren Moderne und ihre Ambivalenzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Einnässen und Bettnässen von Kindern und Senioren
3,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Kinder nicht trocken werden, liegt das nicht grundsätzlich am mangelnden Willen zur Sauberkeit. So können auch durchaus andere Ursachen für das Unvermögen, den Harn zu halten und die Blase zu kontrollieren, vorliegen. Eine sehr häufig auftretende Ursache ist, dass die Blasenwand nicht über genug Elastizität verfügt und bei der kleinsten Füllung sofort 'ausläuft'. Auch das Aufhalten ist dann nur schwer möglich. Doch selbst wenn es am Tage schon gut klappt, ist es in der Nacht für 10% der Kinder über 5 Jahren noch lange nicht möglich, auch während des Schlafens die Kontrolle über die Blase zu haben. Viele Eltern sind daher verzweifelt und wünschen sich nichts sehnlicher als trockene Nächte. Auch Erwachsene, besonders Frauen nach mehreren Geburten, haben bisweilen mit Problemen rund um die Blase und mit Blasenschwäche zu tun, die ebenfalls, wie bei den Kindern, mit Einnässen und gelegentlich auch mit Bettnässen einhergehen. Wenn sich die Blase meldet, muss innerhalb kürzester Zeit eine Toilette aufgesucht werden. Ist keine so schnell verfügbar, geht das ganze buchstäblich in die Hose. Viele Betroffene behandeln dann die Symptome: mit Einlagen, Vorlagen und Windelhosen. Doch ist es nicht viel sinnvoller, die jeweiligen Ursachen zu erkennen und zu verstehen, die die Funktion der Harnblase offenbar irritieren und sogar lahmlegen und die diese, die Lebensqualität stark einschränkenden Symptome hervorbringen? Und ist es dann nicht auch besser, diese Ursachen zu beseitigen, als täglich resigniert mit Vorlagen und Windeln zu hantieren? Dieses E-Book befasst sich mit den Ursachen zur Entstehung und mit der Beseitigung der Blasenschwäche und bietet allen Betroffenen, Kindern wie Erwachsenen, eine Behandlung an, die aus geeigneten Nahrungsmitteln besteht, die täglich verzehrt werden können und die Blase stärken. Daneben können auch Heilkräuter angewandt werden, Mittel der Homöopathie zum Einsatz kommen oder es können bestimmte Schüssler-Salze, die die Funktion der Harnblase stärken, hilfreich sein. Die Autorin zeigt in diesem informativen Buch, wie auf ganz milde, natürliche Weise die Blasenschwäche gelindert und sogar ganz beseitigt werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Einnässen und Bettnässen von Kindern und Senioren
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Kinder nicht trocken werden, liegt das nicht grundsätzlich am mangelnden Willen zur Sauberkeit. So können auch durchaus andere Ursachen für das Unvermögen, den Harn zu halten und die Blase zu kontrollieren, vorliegen. Eine sehr häufig auftretende Ursache ist, dass die Blasenwand nicht über genug Elastizität verfügt und bei der kleinsten Füllung sofort 'ausläuft'. Auch das Aufhalten ist dann nur schwer möglich. Doch selbst wenn es am Tage schon gut klappt, ist es in der Nacht für 10% der Kinder über 5 Jahren noch lange nicht möglich, auch während des Schlafens die Kontrolle über die Blase zu haben. Viele Eltern sind daher verzweifelt und wünschen sich nichts sehnlicher als trockene Nächte. Auch Erwachsene, besonders Frauen nach mehreren Geburten, haben bisweilen mit Problemen rund um die Blase und mit Blasenschwäche zu tun, die ebenfalls, wie bei den Kindern, mit Einnässen und gelegentlich auch mit Bettnässen einhergehen. Wenn sich die Blase meldet, muss innerhalb kürzester Zeit eine Toilette aufgesucht werden. Ist keine so schnell verfügbar, geht das ganze buchstäblich in die Hose. Viele Betroffene behandeln dann die Symptome: mit Einlagen, Vorlagen und Windelhosen. Doch ist es nicht viel sinnvoller, die jeweiligen Ursachen zu erkennen und zu verstehen, die die Funktion der Harnblase offenbar irritieren und sogar lahmlegen und die diese, die Lebensqualität stark einschränkenden Symptome hervorbringen? Und ist es dann nicht auch besser, diese Ursachen zu beseitigen, als täglich resigniert mit Vorlagen und Windeln zu hantieren? Dieses E-Book befasst sich mit den Ursachen zur Entstehung und mit der Beseitigung der Blasenschwäche und bietet allen Betroffenen, Kindern wie Erwachsenen, eine Behandlung an, die aus geeigneten Nahrungsmitteln besteht, die täglich verzehrt werden können und die Blase stärken. Daneben können auch Heilkräuter angewandt werden, Mittel der Homöopathie zum Einsatz kommen oder es können bestimmte Schüßler-Salze, die die Funktion der Harnblase stärken, hilfreich sein. Die Autorin zeigt in diesem informativen Buch, wie auf ganz milde, natürliche Weise die Blasenschwäche gelindert und sogar ganz beseitigt werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot